skip to content

Dr. Hans Mayr

Facharzt für Physikalische Medizin, allgemeine Rehabilitation und Rheumatologie
A 1140 Wien | Felbigergasse 110, 1-2 | Tel.: 01/911 18 45 | Mobil: 0699/123 09 652 | E-Mail

K

Therapie-und Rehabilitationsplanung

Individuell maßgeschneiderte, auf rationalen Prinzipien beruhende Therapie

Therapie- und Rehabilitationsplanung ist die konkrete Erstellung eines Planes, nachdem die grundsätzliche Entscheidung für eine bestimmte Therapie von Ihnen getroffen wurde: Welche Anwendungen, in welcher Phase, wie oft, wie lange wie intensiv.

 

Therapie- und Rehabilitationsmanagement ist die Umsetzung dieses Planes. Das ist der koordinierte und rechtzeitige Einsatz der geeigneten Therapieverfahren. Ob Sie dann die Therapie zu Hause durchführen mit Heimgeräten oder in einem geeigneten Institut Ihrer Wahl nahe Ihrem Wohnort oder in meiner Ordination hängt von Ihren persönlichen Kontextfaktoren und Präferenzen ab. Entscheidend für den Erfolg ist lediglich, dass alle nötigen Mittel zur Verfügung stehen, Sie informiert sind, worauf es ankommt, eingeschult sind. Und die Sicherheit haben, dass bei Fragen kompetenter Rat jederzeit eingeholt werden kann.

 

Das gilt nicht nur bei konservativer Behandlung, sondern auch bei Operationen. Nehmen wir als Beispiel, Sie hätten sich für eine Knieoperation entschlossen. Im Regelfall wird eine Vorbereitung durch ein gezieltes Muskelaufbautraining notwendig sein, ebenso wie eine effiziente Nachbehandlung. Diese sollte vom ersten Tag nach dem Spitalsaufenthalt „laufen". Die nötigen Geräte - z.B. Motorschiene , Schwellstrom etc. - sollten Ihnen schon zu Hause zur Verfügung stehen. Sie sollten mit ihrer Anwendung vertraut sein oder eine fachkundige Hilfe zur Verfügung haben. Eine gezielte Krankengymnastik und Gehübungen sollten unter fachlicher Anleitung stattfinden und durch die verschiedenen Phasen ärztlich angepasst werden. Dies zu gewährleisten ist Aufgabe des perioperativen Reha-Managements.